Sandwiches für den Strand – Einfach gemacht mit dem Sandwichmaker

Der Sandwichmaker ist das ideale Utensil für einen leckeren Lunch, den Snack zum Mitnehmen oder eine schnelle Mitternachtsmahlzeit. Plötzlicher Hunger ist kein Problem mehr – und was Gesundes ist dennoch garantiert! Auch bei so einem simplen Snack gibt es Faktoren, die das perfekte Gerät ausmachen und nun im Sandwichmaker Test unter die Lupe genommen werden.

Was ein guter Sandwichmaker bieten sollte

Ein Punkt, der tatsächlich wesentlich für das Gelingen des Sandwichs und ausschlaggebend für die Qualität des Geräts ist, ist die Antihaftbeschichtung. Die Beschichtung sollte robust und hochwertig sein, so dass dementsprechende Backergebnisse geliefert werden können. Der Sandwichmaker lässt sich mit einer guten Beschichtung leichter sauber machen und verkratzt kaum aufgrund der Verwendung von spitzen Küchenutensilien. Zudem lassen sich die Sandwichs einfach vom Gerät lösen und verbrannte Finger oder verklebter Toast bleiben erspart.

Ein wichtiger Aspekt sind die Kontrollleuchten. Billige Sandwichmaker integrieren selten An/Aus-Schalter oder – noch wichtiger – Kontrollleuchten die über Temperatur des Geräts informieren und somit bestimmen, wann der Sandwich eingelegt beziehungsweise herausgenommen werden sollte. Diese Leuchten sorgen dafür, dass man die backenden Sandwichs nicht ständig kontrollieren muss, sondern sich auf Regulation des Makers verlassen kann. Hinzu kommt geringere Verbrennungsgefahr.

Ein Sandwichmaker mit hoher Leistung ist nie verkehrt! So ist ein schneller Genuss garantiert und in vielen Fällen auch die Option eines Kombi-Geräts gegeben. 700-900 Watt sollten hier Anspruch sein, eine höhere Wattzahl ist jedoch auch nicht auszuschließen. Die Temperatur sollte nicht nur möglichst hoch sein, sondern auch gut verteilt, so dass der Sandwich ohne Frage köstlich ist. Für wen geringer Stromverbrauch Priorität ist, der sollte sich mit der Leistung besonders auseinandersetzen, um überflüssige Kosten zu vermeiden.

Kleine, doch wichtige Extras können eine Anti-Rutsch-Beschichtung und ein wärmeisolierter Griff sein. Diese Details garantieren zum einen Standhaftigkeit des Sandwich-Makers, so dass auch bei viel Trubel drumherum kein Missgeschick passieren kann, aber natürlich ein geringeres Risiko, sich zu verletzen. Der Griff des Utensils kann teilweise sehr heiß werden, weshalb ohne Wärmeisolierung Vorsicht geboten ist.

Der Sandwichmaker Test zeigt: beim Kauf ist Achtung geboten. Doch bei diesen Stichpunkten kann nichts mehr schief gehen und eine Köstlichkeit ist sicher!

Leave a Comment